Die perfekte Vorbereitung - besser umziehen mit dem Möbellift

Ein Möbellift erleichtert den Umzug enorm, doch auch der beste Möbellift und die schnellsten Umzugshelfer können Ihren Umzug nicht von selbst durchführen. Was Sie wissen müssen, um Ihren Umzug mit Möbellift möglichst schnell und effizient zu gestalten,erfahren Sie hier.

Die Vorbereitung - der ideale Umzug mit dem Möbellift

Noch bevor Sie Ihren Umzug im Detail planen, sollten Sie erst einmal auf Ihr Haus schauen. Denn ein Möbellift glänzt vor allem dann, wenn Ihr Umzug Sie sonst vor Herausforderungen stellt.
In Situationen mit engem Treppenhaus etwa, vor allem wenn sonst kein Fahrstuhl vorhanden ist, ist ein Möbellift beim Umzug eine enorme Erleichterung. Schwere und zerbrechliche Gegenstände können dank der waagerechten Plattform besonders sicher und zuverlässig aus Ihrer Wohnung in den Umzugswagen transportiert werden.
Letztlich steigert der Lift aber nicht nur die Sicherheit Ihres Transportguts,sondern auch Ihre persönliche Sicherheit und die Ihrer Umzugshelfer, denn weniger Tragen und weniger enges Manövrieren zwischen Türen und Geländer bedeutet auch weniger Belastung für Bandscheiben oder Knie.
Allerdings kann es auch sein, dass Sie aufgrund Ihrer Wohnsituation keinen Möbellift nutzen können. Das ist etwa dann der Fall, wenn direkt vor Fenstern oder Balkon ein Baum wächst oder aber auf der Straße bzw. dem Gehweg vor Ihrem Haus nicht genügend Platz ist, um den Möbellift sicher zu positionieren. Auch unebener Untergrund vor dem Haus könnte den Einsatz eines Möbellifts verhindern.
Beim Haus kommt es vor allem darauf an, dass die Fenster bündig mit der Hausfassade sind oder das Balkongeländer stabil genug ist, um den Aufsatz des Möbellifts zu stützen. Natürlich müssen die Fenster auch groß genug für Ihr Sperrgut sein.
Schließlich möchten Sie ja, dass nicht nur Ihre Bücherkisten schnell und einfach mit dem Möbellift vors Haus gefahren werden, sondern vor allem Ihr Waschmaschine und der Konzertflügel. Messen Sie entsprechend vorher Ihre Fenster oder die Balkontüre aus und prüfen Sie, ob auch sperrige Objekte problemlos durch die Rahmen passen.
Ansonsten gilt es, dass Sie Ihren Umzug mit Möbellift genau so vorbereiten wie einen Umzug ohne: Reservieren Sie zunächst den Parkplatz vor Ihrem Haus, in der Regel können Sie dies beim zuständigen Ordnungsamt ganz einfach beantragen und müssen sich nicht auf Kulanz der Anlieger verlassen.
Beim Verpacken der Kisten können Sie dafür ruhig auch etwas schwerer packen.Zwar sollten Sie die Kisten noch problemlos in den Umzugswagen tragen können, aber der Möbellift trägt problemlos auch schwerste Kisten und gerade das Treppensteigen ist schließlich die größte Herausforderung beim Umzug.
Zusätzlich können Sie kleine und leichte Kisten packen und diese parallel zur Arbeit des Lifts die Treppen hinunter tragen. Dadurch gestalten Sie Ihren Umzug noch effizienter.


Einfach sicher umziehen - mit dem Möbellift

Einen weiteren Vorteil hat der Möbellift in diesen Tagen zusätzlich: Weil Sie weniger Umzugshelfer benötigen und es nicht zu engem Umtänzeln im Treppenhaus kommt, können Sie viel besser sozialen Abstand halten und müssen sich nicht so vielen Kontakten aussetzen. 
Ob ein Möbellift für Ihren Umzug in Frage kommt, das müssen Sie natürlich nicht alleine entscheiden. Gerne helfen wir Ihnen dabei und klären Ihre Fragen, damit Ihr Umzug schnell, sicher und entspannt wird.