Gehwege und STraßen richtig absichern Gehwege und Straßen richtig absichern

 

Damit der Umzug mit einem Möbellift schnell und reibungslos verläuft, müssen im Vorfeld einige Dinge erledigt werden. Besonders wichtig ist die Absperrung der Straße und des Gehwegs. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie achten müssen.

 

Kann ich die Straße einfach selbst absperren?

 

Die Arbeit mit einem Möbellift erfordert Platz. Nur wenn keine parkenden Autos Straßen und Gehwege blockieren,können Sie sicher und effizient damit arbeiten. Deshalb empfiehlt es sich, den Bereich vor dem Haus rechtzeitig abzusperren.

 

Viele Menschen tun das selbst.Sie spannen ein Absperrband oder zeigen mit Stühlen an, dass der Platz freigehalten werden soll. Das sollten Sie jedoch nicht tun. Rein rechtlich handelt es sich dabei nämlich um Eingriffe in den Straßenverkehr, die mit hohen Ordnungsgeldern geahndet werden.

 

Stellen Sie einen Antrag auf eine vorübergehende Halteverbotszone

 

Um auf der sicheren Seite zu sein, stellen Sie einen Antrag auf Sperrung des Straßenbereichs. Hierzu wenden Sie sich einfach an das örtliche Ordnungsamt. Je nach Größe der Stadt kann die Absperrung auch in den Zuständigkeitsbereich der Straßenverkehrsbehörde fallen. Damit alles rechtzeitig geklärt ist, sollte der Antrag mindestens 7 Tage vordem Umzug bei der Behörde eingegangen sein.

 

Im Normalfall müssen Sie nur wenige Tage auf die Bewilligung warten. Wurde sie erteilt, müssen Sie die notwendigen Halteverbotszeichen spätestens 72 Stunden vor dem Umzug aufstellen.So ist sichergestellt, dass sich alle Einwohner auf die Einschränkung einstellen können.

 

Sichern Sie den Bereich um den Möbellift herum ab

 

Bei der Arbeit mit einem Möbellift kann es immer passieren, dass sich Materialien lösen und herunterfallen. Aus diesem Grund darf sich niemals jemand unter dem Lift aufhalten.Am besten sperren Sie den Bereich weiträumig mit Absperrband ab. Je weiter der Lift ausgefahren wird, desto mehr Platz sollte zu beiden Seiten freigehalten werden. Drei Meter sollten es in jedem Fall sein.

 

Unabhängig davon ist immer auch auf die Schutzkleidung zu achten. Von allen Beteiligten sollte folgende Ausrüstung getragen werden:

 

-         Schutzhelm

-         Sicherheitsschuhe

-         Gehörschutz

-         Warnweste

 

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Möbellift? Dann wenden Sie sich jederzeit an uns. Wir helfen Ihnen gern weiter.